Kunstradsport

 

Kunstradfahren ist die Hallenradsportart schlechthin.

Grundvoraussetzungen für diese Sparte sind Beherrschung von Körper und Sportgerät.

Ausgeübt wird diese Disziplin als Einzel bzw. Mannschaft im Zweier, Vierer oder Sechser.

Gefahren wird auf speziellen Rädern. Ein gutes Einstiegsalter ist zwischen 6 und 7 Jahren.

Wie bei anderen Kunstsportarten mit Pflicht und Kürprogrammen auch, gibt es im Kunstradfahren Grundelemente, wie Stillstand, rückwärts fahren und besondere Übungen wie den Steiger (fahren nur auf dem Hinterrad) oder aber Handstände, Sprünge oder Pirouetten.

 

Wie erfolgreich unsere Sportler sind und waren siehe unter

"Bestenliste" und "Sportberichte".

 

Ein fast historisches Bild - Unser 12-er Kunstradreigen präsentierte

sich beim Tag des Rades und am 100-jährigen Jubiläumsabend 2010.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

im 2-er Kunstradsport der Schülerinnen U 13

Carla Grolle und Miriam Schmidt

 

       

 

 

  

die 6-er Mannschaft Schülerinnen U 15 mit

Carla Grolle, Miriam Schmidt, Tamara Schmidt, Kiara Daubertshäuser, Elisa Müller und Lavinia Huth

    

 

 

 

 Unsere Kunstradsportler heute:

 

1er Kunstradfahren
Schülerinnen U 9

Viktoria Roether
Tamina Dippel
Jann Mike Dreiwurst

Maria Schönhals

Emma Best

Johanna Henzel

1er Kunstradfahren
Schülerinnen U 11

Lilo Schwalm
Samira Muhl
Greta Zilgens
Mayla Jung
Linus Müller
Nele Stoppel

1er Kunstradfahren
Schülerinnen U 13

Merle Beez
Lavinia Huth
Miriam Schmidt

Carla Grolle

 

1er Kunstradfahren
Schülerinnen U 15

Elisa Müller
Tamara Schmidt

1er Kunstradfahren
Junioren U 19

Saskia Braun
Lara-Luisa Dreiwurst
Luisa Wagner

Kiara Daubertshäuser

2er Kunstradfahren
Junioren U 19

Lara-Luisa Dreiwurst
Saskia Braun

Frauen / Elite

Christine Müller
Melanie Münch
Julia Krönlein
Lisa Wagenknecht
Synthia Lindner
Laura Welcker

 

Männer / Elite

Julius Neuhaus


 

 

 

          Wir sind Mitglied im:

 

 

 

 

 

  

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

facebook.com/rtk.teutonia

Facebook Share